Rhein-Gymnasium Sinzig Startseite Startseite Musikangebot Musikangebot Startseite Startseite Kleine Theater-AG Kleine Theater-AG Klassenfahrten Klassenfahrten Unsere Schule Unsere Schule Unterricht Unterricht Austauschprogr. / Skifahrt Austauschprogr. / Skifahrt Kollegium Kollegium Schulverwaltung Schulverwaltung Schülervertretung Schülervertretung Eltern / SEB / GSG Eltern / SEB / GSG
Entschuldigungsbestimmungen Entschuldigungen Jedes unvorhersehbare Fernbleiben vom Unterricht (plötzliche Krankheit, Notfälle o. ä.) ist der Schule  umgehend mitzuteilen. Rufen Sie dazu bitte dazu im Sekretariat der Schule an.   Treten bei einem Schüler im Laufe des Unterrichts gesundheitliche Beschwerden auf, meldet er sich  beim Fachlehrer der laufenden oder der folgenden Stunde ab. Der Lehrer vermerkt dies im Klassenbuch.  Darüber hinaus meldet sich der Schüler im Sekretariat und nimmt telefonisch Kontakt mit den Eltern auf.   Für jedes Schulversäumnis ist dem Klassenleiter spätestens drei Tage nach Wiederbesuch des  Unterrichts eine schriftliche Entschuldigung vorzulegen. In besonderen Fällen kann die Vorlage von  zusätzlichen Nachweisen (ärztliches oder schulärztliches Attest etc.) verlangt werden (§ 37 Abs. 1  Schulordnung).   Auch versäumte Einzelstunden müssen entschuldigt werden. Hierfür erhalten die Schüler im Sekretariat  ein Formblatt. Beurlaubungen In allen Fällen von vorhersehbarem Fernbleiben vom Unterricht (d. h. der Grund steht vorher schon  fest, z. B. Krankenhausaufenthalte, nicht zu verschiebende Arztbesuche, wichtige familiäre Ereignisse o.   ä.), muss vorher ein schriftlicher Beurlaubungsantrag gestellt werden, und zwar für einzelne Stunden  beim Fachlehrer, für bis zu drei Tage beim Klassenleiter und darüber hinaus beim Schulleiter (§ 38  Schulordnung).   Beurlaubungen unmittelbar vor oder nach den Ferien werden nicht ausgesprochen. Beurlaubungen aus  religiösen Gründen werden stets gewährt - trotzdem müssen auch diese vorher beantragt werden!   Fehlt ein Schüler ohne vorherige Beurlaubung, obwohl das Fernbleiben im voraus schon feststand, gilt  dies als unentschuldigtes Fehlen. In dieser Zeit versäumte Leistungsnachweise können vom Fachlehrer  mit "ungenügend" bewertet werden.   Regelungen für die Oberstufe Unsere Entschuldigungsbestimmungen für die Oberstufe (MSS) finden Sie hier.  
MSS (Oberstufe) MSS (Oberstufe) Ehemalige Ehemalige Fächer / Projekte Fächer / Projekte Terminpläne Terminpläne Informationen / Regelungen Informationen / Regelungen Impressum / Kontakt Impressum / Kontakt Archiv Archiv Informationen / Regelungen Informationen / Regelungen Informationen / Regelungen Informationen / Regelungen Haus- & Computerordnung Entschuldigungen Versicherungsschutz Schulbusprobleme Datenschutz ENTSCHULDIGUNGEN
Rhein-Gymnasium Sinzig     Dreifaltigkeitsweg 35     53489 Sinzig     Tel. 02642/9832-30     Fax 02642/9832-50     office@rhein-gymnasium-sinzig.de
Schulsportgemeinschaft Schulsportgemeinschaft Entschuldigungen